Drei tolle Väter

Drei Väter hat Paul Piepenbrink dank der Raffinesse seiner Mutter. Natürlich sind es nicht leibliche, sondern Zahlväter. Paula Piepenbrink hat es fertiggebracht, alle drei zwanzig Jahre zur Kasse zu bitten. Zunächst wissen die drei nichts voneinander und jeder von ihnen zahlte bereitwillig, da er tatsächlich zur fraglichen Zeit ein Techtelmechtel mit der ehemaligen Tänzerin hatte. Einer ist der Besitzer der Künstleragentur "Fortissimo", Karl Kindermann, der zweite sein Kompagnon Thomas Meise und der dritte ein engagementloser Zauberkünstler.

 

 

 

.

 

Bilder TIB 1998

Die Rollen und ihre Darsteller

Rollenname Rolle Darsteller
Karl Kindermann Künstleragent Horst Himmler
Charlotte Kindermann seine Frau Inga Wiederhold
Claudia Kindermann beider Tochter Irmtraud Vöste
Thomas Meise Kompagnon Wilfried Gomersky
Paul Piepenbrink Sohn dreier Väter Stefan Kaffenberger
Paula Piepenbrink seine Mutter Isolde Fäth
Monika Zeisig Meises Sekretärin Ellen Schott
Gloria Kaktus Kindermanns Sekretärin Anja Himmler
Henry Miller ehemaliger Schnelldichter Klaus März
John Meirelli Zauberer Reinhard Schwinn
Columus Holmes Privatdetektiv Rudi Mück
Irma Brackel Kunststudentin Iris Jung

Hinter den Kulissen

Aufgabe Name
Regie Ludwig Berz
Assistenten
 
Ursula Tichai
Ingrid Martin
Souffleuse Christel Keller
Technik


 
Petro Fleck
Hermann Wettlaufer
Rolf Rath
Maske
 
Erika Emrich
Sonja Emrich
Kulissen Wilfried König
  Horst Himmler
Vorhang Michael Wege

 

Impressum | ⇧ nach Oben ⇧ | Disclaimer