Das perfekte Paar

Der Alltag hat Angela und Martin eingeholt. Und "Alltag" heißt in einer Beziehung auch "Kompromisse". Aber die einzugehen, sind beide nicht unbedingt bereit. Getrennte Schlafzimmer für mehr Nachtruhe, getrennte Bäder, weil Männer ja angeblich wenig auf Hygiene achten und Frauen sie zu lange besetzt halten, waren die bisherige Konsequenz. Und nun sind Angela und Martin der Meinung, dass getrennte Wohnungen einfach praktischer wären, weil dann jede(r) schalten und walten kann, wie sie oder er möchte. Getrennt wohnen und gemeinsam lieben heißt die Devise.
Doch Angelas Mutter Maria verkompliziert diese neue Regelung, bevor sie noch in die Tat umgesetzt werden kann: Heimlich hat sie "ihre Kinder" zum Wettbewerb "Das perfekte Paar" der Zeitschrift "Hella" angemeldet. Und nun steht eine Reporterin vor der Tür, die das perfekte Leben des perfekten Paares den Leserinnen der „Hella“ nun auch dokumentarisch näher bringen will. Ein Unding, das man sofort unterbinden müsste - wäre da nicht der hohe Geldpreis, der dem gewinnenden Paar winkt, und Geld wird in Angelas „ marodem Laden“, wie Martin ihre Werbeagentur „liebevoll“ bezeichnet, mehr benötigt denn je . Also zieht Martin tatsächlich um - in Angelas Schlafzimmer. Doch es ist gar nicht so einfach, Harmonie vorzutäuschen, wenn man sich ständig über Kleinigkeiten in die Haare bekommt….
Werden Angela und Martin trotzdem im Wettbewerb der „Hella“ gutplatziert landen können ? Oder bleibt "das perfekte Paar" ein Mythos?......

 

Bilder

 

Die Rollen und ihre Darsteller

 

Angela Windt
Jungunternehmerin Claudia Reusch
Martin Schlüter Das "Opfer" Stefan Kaffenberger
Barbara Pagels Angestellte bei Angela Heike Jost
Fanny Knödel Angestellte bei Angela Iris Jung
Maria Windt Angelas Mutter Isolde Fäth
Claudius Carini Angestellter bei Angela Werner Fröhner
Gisela Pelzig Reporterin bei der Zeitschrift "Helga" Alexandra Emrich
UUUPS Hermes Der Bote von DHL Andreas Wege
     
Souffleuse   Anja Himmler
Maske  
Erika Emrich
Sonja Gehler
Bühnen-Assistentin
 
Hannelore Wege
Inga Kaffenberger
Karl-Heinz Reusch
Technik
 
Andreas Wege
Martin Schwinn
Nils Kaffenberger
Bühnenbild   Horst Himmler
Kreation des Titel-Logo´s und von das "Ding" Martin Schwinn

 

 

Impressum | ⇧ nach Oben ⇧ | Disclaimer